Over and Out

by kerthi

Wir sind wieder gut zu Hause angekommen. Wie versprochen hier noch ein allerletzter Post, wie immer mit einigen Statistiken und Rankings zu unserer Reise.

  • zurückgelegte Distanzen: ca 22900 km Flugzeug, ca 2900 km Auto
  • Anzahl Flüge: 6
  • eingecheckte Hotels: 11
  • gegessene Burger: 11; 0,52 pro Tag (Chris) / 7; 0,33 pro Tag (Claudia) Anmerkung: Hot Dogs, Sandwiches und sonstiges Fast Food wurde wie immer nicht mitgerechnet!
  • besuchte Hard Rock Cafes: 6 (Seattle, Vegas Strip, Vegas Hard Rock Hotel, Dallas, San Antonio, Houston)
  • gekaufte Souvenir Pins: 10 (Hard Rock) / unzählige andere
  • gekaufte Souvenir Magnete: 8
  • gekaufte iPads: 2
  • besuchte Souvenir Shops: diesmal gar nicht sooo viele *g*
  • gesehene Kinofilme: 2
  • besuchte Museen: 12
  • Achterbahnfahrten: 4
  • bestes Essen:  BBQ Wings im Laurelwood bzw. Rib Eye Steak mit Kartoffelpüree, Gravy, Baby Karotten und Fried Okra im Cracker Barrel (Chris) / Pulled Pork BBQ-Sandwich im Laurelwood und Tillamook Cheeseburger mit frittiertem grünen Spargel im Burgerville (Claudia)
  • bester Drink: Margarita im Hard Rock (Chris) / der erste Kaffee, als wir wieder daheim angekommen sind (Claudia)
  • bester Burger: Bacon Deluxe w/Cheese von Red Mill Burgers (Chris) / Bacon Deluxe w/Cheese von Red Mill Burgers (Claudia)
  • beste Burger-Kette: da Red Mill keine Kette ist, Burgerville
  • beste Süssigkeit: Hot Fudge Sundae von Molly Moon’s (Chris) / das gesamte Nachspeisenbuffet im Treasure Island (Claudia)
  • bequemster / unbequemster Ort: King Size Bed im Hard Rock Hotel / Sitze 42 E und F auf dem Flug von Houston nach Frankfurt
  • höchster Punkt über Grund (nicht nach Seehöhe gemessen): +160m (Space Needle, Seattle)
  • geschossene Fotos: ca. 3000
  • Blogeinträge: 28
  • Kommentare: 42
  • Seitenaufrufe: 1250

In den letzten drei Wochen haben wir viel gesehen und viel erlebt. Einige Dinge haben uns so gut gefallen, dass wir sie am Liebsten mit nach Graz nehmen würden.

  1. Auf Platz 1: definitiv die Laurelwood Brewery! Super Essen und gutes Bier! Und alles 100% bio!
  2. Platz 2: die bequemen Kingsize-Betten (inkl. Ausbau unseres Schlafzimmers ;-) )
  3. Platz 3: Tillamook Cheddar Cheese (ein Welt-Käse!)
  4. Platz 4: Die geilen Panoramafenster aus unserer  Suite im Hard Rock Hotel. Machen sich bestimmt super in der Grazer Innenstadt.
  5. Platz 5: Die Fernsehkanäle: Travel-Chanel und Food-Chanel

Zum Abschluss noch unsere persönlichen Top 10:

Chris

  1. Cruisen mit dem Auto am Highway No 1 an der Oregon Coast
  2. Grand Canyon
  3. Delfine füttern in Sea World
  4. Bier trinken und BBQ Wings essen in der Laurelwood Brewery in Portland
  5. Aussicht von der Space Needle
  6. Voodoo Doughnuts essen
  7. Sixth Floor Museum
  8. The Alamo
  9. sich wie in Rock Star fühlen im Hard Rock Hotel
  10. nananananananan Batman!

Claudia

  1. Grand Canyon
  2. Einfach nur den Strand entlang spazieren an der Oregon Coast
  3. Sea Lions Caves an der Oregon Cost
  4. Die Delfine in Sea World zu füttern und die Fledermäuse in Austin zu besuchen
  5. Die Atmosphäre und das Essen im Laurelwood
  6. Aquarium in Newport
  7. Ein Stück Mond berühren im Space Center in Houston
  8. Die vielen netten Gespräche mit den Einheimischen
  9. Die Möglichkeit zu haben, jeden Morgen eine frisch gebackene Waffel mit Butter und Sirup zu essen
  10. Sich vom Chris mit dem Auto durch die Gegend kutschieren zu lassen, vorzugsweise an der Oregon Coast, in Texas wars dann schon wieder weniger witzig

Und zuguterletzt – was haben wir nicht geschafft:

  1. Nach Kanada zu fahren und Wale zu sehen (Chris und Claudia; aber eher Claudia)
  2. Beim Mäci einen Roro-Mc-Flurry zu essen (Claudia)
  3. Schlitterbahn Wasserpark besuchen (Chris und Claudia; aber eher Chris)
  4. 1x zum Kingsi zu gehen (Chris und Claudia – was solls, bei der Auswahl?)
  5. Neue Laufschuhe und einen neuen Gürtel kaufen (Claudia; aber ohne das eine, braucht man auch das andere nicht – das hat wenigstens Konsequenz!)

Und jetzt noch ganz zum Schluss: wir haben uns ja vorgenommen niemanden zu grüßen, aber wir machen da eine Ausnahme und grüßen ganz lieb Claudias Oma und Opa aus Deutschland, die unseren Blog auch ganz ohne Computer mitverfolgt haben. Danke Klaus, fürs Ausdrucken :-)