On The Road Again

So, wie gesagt, ab heute sind wir motorisiert unterwegs. Der Chris manövriert uns sicher aus Jersey City hinaus, was gar nicht so leicht ist bei teilweise siebenspurigen Highways.

Auf geht's zum Barnegat Lighthouse. Der Weg dorthin ist der pure Wahnsinn. Wir fahren durch malerische Ortschaften mit direktem Meerblick. Ein Prachthaus reiht sich dabei neben das andere. Nach drei Tagen New York tut dieser Anblick richtig gut. Und hier ist es, das Lighthouse:

217 Stufen führen bis nach oben.

Dafür werden wir mit diesem Ausblick belohnt.

Während ich zu Vetter It mutiere, lässt sich dem Chris seine Frisur den Wind nicht anmerken.

Nächster Halt, Altlantic City. Der trostloseste Ort, den wir je gesehen haben.

Gott sei Dank sind wir nur zum Pin- und Bottleopener-Farmen im Hard Rock Café da. Der Rock Shop liegt direkt im Trump Taj Mahal Casino. Die düstere Atmosphäre setzt sich im Casino fort. Es ist so, als würde einem jemand alles Glück und alle Freude aus dem Körper rausziehen. Ganz, ganz schlimm für uns. Einziger Lichtblick ist der Panda Express, wo wir heute auch zu Mittag gegessen haben.

Mit etwas Glück (und natürlich Geschick des Fahrers) schaffen wir es dann auch heil wieder aus der Parkgarage raus, für die unser Yukon eigentlich zu hoch ist. Alles noch mal gutgegangen. Besonders froh, sind wir auch, dass wir es unfallfrei aus der Stadt geschafft haben. Scheinbar herrenlose Hunde laufen frei herum und wie zu beobachten ist, haben hier nicht alle ihr Auto im Griff.

Wir sind froh um jeden Meter den wir Land gewinnen und fahren weiter Richtung Philadelphia. In einem Ort namens Mount Laurel wartet bereits unser Comfort Inn*. Wir werden sehr freundlich mit Chocolate-Chip-Cookies empfangen und der Chris als Choice Privilege Member wird eine Extra-Runde gebauchpinselt und bekommt einen Drei-Dollar-Gutschein für den Hotel-Shop. Im Zimmer finden wir dann den Beweis, dass das Comfort Inn seinem Namen wirklich gerecht wird.

*Dieser Blogeintrag wurde nicht von Comfort Inn & Suites by Choice Hotels gesponsert.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>